Adieu! Stay sassy! Bis irgendwann wieder!

Liebe Leser_innen,
Liebe Unterstützer_innen,
Liebe Gleichgesinnte,
Liebe Freund*innen und Familien,

Mit einem großen Kloß im Hals widmen wir uns diesem so lange aufgeschobenen Text. Wir haben ewig lange überlegt, diskutiert und uns mehrmals umentschieden, bezüglich des Mädchenjahreskalenders für das kommende Jahr. Letztendlich haben wir unsere Entscheidung getroffen und auch wenn wir es selbst kaum fassen können und es sehr bedauern, möchten wir euch heute mitteilen, dass wir hiermit unser Projekt beenden bzw. auf Eis legen. Wir möchten uns nicht hundertprozentig festlegen, dafür ist das Projekt viel zu sehr Teil von uns geworden, aber vorerst wird es keinen Kalender mehr geben.
Wir stehen nach drei Jahren Projektarbeit an einem Punkt, an dem wir zum einen sehr erschöpft sind, weil die Arbeit am MJK immer sehr intensiv war und zum anderen am Ende eines Lebensabschnittes. Wir haben nun alle die Schule beendet, verlassen zum größten Teil die Stadt, oder sogar das Land und widmen uns neuen Abenteuern und Herausforderungen. Wir haben lange überlegt, ob unsere neuen Lebensabschnitte nicht doch damit kompatibel ist, an einem weiteren Kalender zu arbeiten, mussten aber feststellen, dass es nun Zeit für etwas anderes ist. Wir sind zwar sehr traurig und auch etwas betroffen von unserer eigenen Entscheidung, denken aber alle, dass es erstmal gut so ist.

Die letzten Jahre hätten vermutlich um einiges anders für uns sechs ausgesehen und wir hätten uns wohl auch anders entwickelt, hätten wir nicht unser Projekt gehabt. Für uns war der Mädchenjahreskalender immer vordergründig unser eigenes Medium, um uns mit Themen zu befassen, die wir für wichtig erachten und ein Raum, um bewusster im Umgang mit unserer Rolle als Jugendliche und Frau, wie auch politische Person zu werden. Das zu teilen und so eine enorme Wertschätzung und Unterstützung zu erhalten, aber auch gleichzeitig einen Nerv zu treffen und etwas in unseren Leser*innen auszulösen, hat uns jedes Jahr wieder ungemein bereichert und überwältigt!

Wir danken euch allen aufs Unermessliche, dass ihr uns begleitet habt, uns Feedback und Input gegeben habt und euch mit uns über unser Werk und unseren Erfolg gefreut habt! Es war uns eine Ehre!

Wir wollen trotzdem versuchen, weiterhin unsere Facebook-Seite mit spannenden oder inspirierenden Inhalten am Leben zu halten. Außerdem haben wir schon die ein oder andere Idee für andere Formate im Hinterkopf, bei denen wir uns kreativ auspowern können und die unseren Stil und Geist beibehalten. Noch steht aber nichts fest und auch für uns noch in den Sternen, wann man wieder von uns sechs hören wird.

Adieu! Stay sassy! Bis irgendwann wieder!
Coco, Marthe, Nina, Helene, Luisa und Judith

Post navigation