Adieu! Stay sassy! Bis irgendwann wieder!

Liebe Leser_innen,
Liebe Unterstützer_innen,
Liebe Gleichgesinnte,
Liebe Freund*innen und Familien,

Mit einem großen Kloß im Hals widmen wir uns diesem so lange aufgeschobenen Text. Wir haben ewig lange überlegt, diskutiert und uns mehrmals umentschieden, bezüglich des Mädchenjahreskalenders für das kommende Jahr. Letztendlich haben wir unsere Entscheidung getroffen und auch wenn wir es selbst kaum fassen können und es sehr bedauern, möchten wir euch heute mitteilen, dass wir hiermit unser Projekt beenden bzw. auf Eis legen. Wir möchten uns nicht hundertprozentig festlegen, dafür ist das Projekt viel zu sehr Teil von uns geworden, aber vorerst wird es keinen Kalender mehr geben.
Wir stehen nach drei Jahren Projektarbeit an einem Punkt, an dem wir zum einen sehr erschöpft sind, weil die Arbeit am MJK immer sehr intensiv war und zum anderen am Ende eines Lebensabschnittes. Wir haben nun alle die Schule beendet, verlassen zum größten Teil die Stadt, oder sogar das Land und widmen uns neuen Abenteuern und Herausforderungen. Wir haben lange überlegt, ob unsere neuen Lebensabschnitte nicht doch damit kompatibel ist, an einem weiteren Kalender zu arbeiten, mussten aber feststellen, dass es nun Zeit für etwas anderes ist. Wir sind zwar sehr traurig und auch etwas betroffen von unserer eigenen Entscheidung, denken aber alle, dass es erstmal gut so ist.

Die letzten Jahre hätten vermutlich um einiges anders für uns sechs ausgesehen und wir hätten uns wohl auch anders entwickelt, hätten wir nicht unser Projekt gehabt. Für uns war der Mädchenjahreskalender immer vordergründig unser eigenes Medium, um uns mit Themen zu befassen, die wir für wichtig erachten und ein Raum, um bewusster im Umgang mit unserer Rolle als Jugendliche und Frau, wie auch politische Person zu werden. Das zu teilen und so eine enorme Wertschätzung und Unterstützung zu erhalten, aber auch gleichzeitig einen Nerv zu treffen und etwas in unseren Leser*innen auszulösen, hat uns jedes Jahr wieder ungemein bereichert und überwältigt!

Wir danken euch allen aufs Unermessliche, dass ihr uns begleitet habt, uns Feedback und Input gegeben habt und euch mit uns über unser Werk und unseren Erfolg gefreut habt! Es war uns eine Ehre!

Wir wollen trotzdem versuchen, weiterhin unsere Facebook-Seite mit spannenden oder inspirierenden Inhalten am Leben zu halten. Außerdem haben wir schon die ein oder andere Idee für andere Formate im Hinterkopf, bei denen wir uns kreativ auspowern können und die unseren Stil und Geist beibehalten. Noch steht aber nichts fest und auch für uns noch in den Sternen, wann man wieder von uns sechs hören wird.

Adieu! Stay sassy! Bis irgendwann wieder!
Coco, Marthe, Nina, Helene, Luisa und Judith

Wir sind nominiert!

Vor einigen Wochen erreichte uns die unglaubliche Nachricht, von DER LINKEN für den Clara-Zetkin-Frauenpreis 2016 nominiert wurden zu sein! Ganz heimlich hat jemand unser Projekt dort eingereicht und aus insgesamt 40 Initiativen und Projekten wurde unseres neben fünf anderen tollen und engagierten nominiert. Wir freuen uns unglaublich, dass unsere Arbeit auf diese Weise gewürdigt wird und blicken der Preisverleihung am 4. März aufgeregt entgegen.

Zum Preis selber schreibt DIE LINKE „Im Sinne Clara Zetkins würdigt DIE LINKE mit dem nach ihr benannten Preis jährlich ein Projekt, das die Lebensbedingungen von Frauen verbessert, die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft befördert oder anderen Frauen auf ihrem Lebensweg ein Vorbild, eine Anregung geworden ist.

Mit dem Preis wird ein aktuelles Projekt oder eine Initiative einer Frau ausgezeichnet. Es können sich Fraueninitiativen oder Projekte für den Frauenpreis selbst bewerben oder vorgeschlagen werden, die im Sinne folgender Inhalte und Kriterien wirken:

Engagement / Arbeit für Frauen oder die Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft, hier auch besonders in Politik, Wissenschaft, Kultur und Kunst;

Frauen, die mit ihrem kulturellen oder künstlerischen Schaffen eine solidarische und gerechtere Gesellschaft befördern sowie anderen Frauen als Vorbild dienen.

Mit dem Clara-Zetkin-Preis ist ein Preisgeld von 1.500 Euro verbunden.

http://www.die-linke.de/politik/frauen/clara-zetkin-frauenpreis/clara-zetkin-frauenpreis-2016/

#MJKonAir: Fritz Radio

judith und luisa fritz

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitte Dezember hat Fritz Radio uns eingeladen, in der Samstag Nachmittagssendung live ein wenig über unseren Kalender zu erzählen. Luisa und Judith wurden von der lieben Moderatorin Caro interviewt und haben im Anschluss einen Kalender verlost (siehe 1. Bild: die besetzten Leitungen der Anrufer*innen). Hier gibt es das Interview zum nachhören:

#MJKonAir: FluxFM

12369061_582716975211742_8514830334117555258_n11215732_582717001878406_6166878617898538352_n

 

 

 

 

 

 

 

 

Eben waren wir bei FluxFM 100,6 zu hören und haben in der Sendung „Stadt Land Flux“ über den Mädchenjahreskalender, die Entstehung des Projektes und Feminismus geplaudert. Danke an das coole Team von FluxFM für die Einladung :)

~ FROHE WEIHNACHTEN ~

weihnachten mjk

Ihr Lieben,

wir – Coco, Judith, Helene, Luisa, Nina & Marthe – wünschen euch von ganzem Herzen frohe Weihnachten. Wir hoffen, ihr habt jetzt ein paar ruhige und schöne Tage, die sicher jede*r von euch superdringend braucht und sich auch verdient hat. Wir hoffen, dass auch alle ein gutes Fest haben, die jemanden vermissen; jemanden während des Jahres verloren haben; die kein Weihnachten feiern; deren Familie nicht so heil ist wie früher; die Zweifel fürs neue Jahr haben; nicht zuhause sind, weil sie kein Zuhause haben oder dort nicht mehr sein können; die weihnachtliche Konsumhölle verfluchen oder gerne was anderes zu Essen gehabt hätten.

Lasst euch nicht stressen, ergattert eure Lieblingsplätzchen, beschenkt euch, sagt, dass ihr euch lieb habt, holt Schlaf nach, verkriecht euch, um Serien zu gucken – tut einfach, wonach ihr euch fühlt. Es ist definitiv die Zeit dazu.

Die liebsten Grüße,

eure MJK-Ladies <3

MJK 2016: RELEASE PARTY FOTOS // PART 1

 

#mjkrelease #mädchenjahreskalender #mjk2016 #MJK #K9

——————————————– PART 1 ——————————————–
Ihr Lieben!
Es war so schön und hat sehr Spaß gemacht mit euch allen das Erscheinen des MJK 2016 zu feiern! Vielleicht entdeckt sich ja die eine oder der andere auf den Bildern. Für alle, die es nicht zur Party geschafft  haben,  hier ein kleiner erster Einblick!
P.S Leider haben wir unsere zweite Einmalkamera verloren, es wäre großartig, wenn die wieder auftauchen würde! (eine rot-orange Kodak)

dekoration

tagesspiegel interview

Interview mit Henrik vom Tagesspiegel (hier könnt ihr den Artikel lesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/jugendblog/feminismus-im-maedchenjahreskalender-kalendergirls/12650346.html )

2

#djane

ella

L, F, W 2

MISSUNDERSTANDING OF FEMINIST POLITICS REFLECTS THE REALITY THAT MOST FOLKS LEARN ABOUT FEMINISM FROM PATRIARCHAL MASS MEDIA.

MISSUNDERSTANDING OF FEMINIST POLITICS REFLECTS THE REALITY THAT MOST FOLKS LEARN ABOUT FEMINISM FROM PATRIARCHAL MASS MEDIA.

anselms crew

4

coco & luisa

heiner

judith

Habt ihr alle schon einen Kalender? Eine Karte mit allen Buchläden findet ihr hier!

Wir wünschen euch allen eine schöne, hoffentlich entspannte, Woche!
Part 2 der Partyfotos folgen ganz bald.

Liebste Grüße,

eure MJK-grrrls.

DIE WOCHE DER AUSLIEFERUNGEN- DER MJK IST JETZT IN DEN BUCHLÄDEN!

Nachdem wir das Erscheinen unseres neuen Babys am letzten Samstag mit einer, mit reichlich Glitzer und Girlanden dekorierten, super heißen Releaseparty im K9 feierten (Fotos folgen!), bestand die größte Aufgabe der letzten Woche darin, alle Buchläden mit Kalendern zu beliefern. Mit der Unterstützung unserer allerliebsten Muttis und Vatis als Fahrer_innen, verteilten wir die Kalender in Mitte, Prenzlauer Berg, Kreuzberg, Friedrichshain, Schöneberg und Neukölln. Buchhandlungen in weiteren Bezirken folgen innerhalb der nächsten Woche! Eine Übersicht über die Berliner Buchläden und Onlineshops, die den MJK 2016 verkaufen findet ihr hier: http://maedchenjahreskalender.de/index.php/wo-kaufen/ .

Nina beim Beliefern

MJK Kartons Auslieferungen

Außerdem konnten wir uns über die Ankunft zweier weiterer Mädchenjahreskalender- “Artikel” freuen: Unsere Poster, die wir in nächtlichen Plakatieraktionen im Kiez verteilen werden und unsere Facebook-Support Kärtchen, die in einigen Kalendern versteckt sein werden um alle Käufer_innen nochmal auf unsere Onlinepräsenz aufmerksam zu machen 😉

Facebook Support Karten

Mein absolutes Sahnehäubchen der Woche waren die gestrigen Auslieferungen von 50 Kalendern an zwei Wiener Buchläden. Besonders begeistert vom Kalender waren die Chicks von ChickLit, in der Kleeblattgasse direkt in der weihnachtlich verkitschten Wiener Innerstadt. Dank Ihnen konnte ich gestern Abend auf einer Lesung in ihrer Buchhandlung kurz den Kalender vorstellen. Unsere Wiener Supporter_innen können den Kalender nun also in der Hartliebs Buchhandlung in der Währinger Straße und bei ChickLit erwerben.

Hartliebs Buchhandlung Wien

MJK bei ChickLit

Wir hoffen ihr kauft jetzt fleißig Mädchenjahreskalender ein und wünschen euch ein schönes erstes Adventswochenende!

Danke an alle Unterstützer_innen von Nina, im Namen des ganzen Mädchenjahreskalender- Teams!